Kapitel

A. Geschichte von Pfalz-Neuburg

Geschichte Neuburgs bis 1505

Kurzer Abriss der Geschichte von Pfalz-Neuburg

B. Lebensbilder

Ottheinrich und die Reformation

Philipp Ludwig (Kurzform)

Wolfgang Wilhelm von Pfalz-Neuburg

Magdalena von Bayern

Anna Katharina Konstanze

Elisabeth Amalia Magdalena

Elisabeth Amalia Magdalena (Kurzform)

Philipp Wilhelm: seine 17 Kinder

Philipp Wilhelm: Bildung und Erziehung der Kinder

Philipp Wilhelm (Sein Tod und seine Beerdigung)

Eleonore Magdalena, Kaiserin

Eleonore Magdalena, Kaiserin (Kurzfassung)

Balde: Eleonorae carmen geniale

Johann Wilhelm, Kurfürst

Balde: Musae Neuburgicae

Ludwig Anton

Ludwig Anton (Kurzfassung)

Karl (III.) Philipp (Kurzform)

Franz Ludwig

Franz Ludwig (Kurzfassung)

Friedrich Wilhelm

Maria Sophia, Königin von Portugal

Dorothea Sophia

Hedwig Elisabeth

Philipp Wilhelm August

Leopoldine Eleonore

C. Gebäude aus dieser Zeit

Neuburg: Von der Spitalkapelle zur Stadtpfarrkirche Hl. Geist

Das Schul- und Waisenhaus von Bernhard Mazillis

Neuburg: Vom Ursulinenkloster zum Studienseminar und Gymnasium (Kurzfassung)

Neuburg: Vom Ursulinenkloster zum Studienseminar und Gymnasium

Neuburg: Von der Martinskapelle zur Provinzialbibliothek/Staatlichen Bibliothek

Studienseminar Neuburg/Do: Stiftungsurkunden

Neuburg:Kongregationssaal – Künstlerische Gestaltung

Neuburg: Kongregationssaal – Kurzform

D. Orte mit historischem Bezug zu Pfalz-Neuburg

Altötting: Die Gnadenkapelle und Pfalz-Neuburg

Düsseldorf: St. Andreas-Kirche mit Mausoleum und Beschreibung der Särge

Artikelübersicht
Kalender
Mai 2017
M D M D F S S
« Feb    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  
Kategorien